Schmerzlinderung bei Fibromyalgie

Ein Blick auf die Schmerzlinderung bei Fibromyalgie

Das Fibromyalgiesyndrom (FMS) ist eine chronische Krankheit, die den Bewegungsapparat betrifft. Die Symptome variieren stark zwischen den Betroffenen, umfassen aber im Allgemeinen Muskel- und Gelenkschmerzen, chronische Müdigkeit, Reizdarmsyndrom, Kopfschmerzen und Empfindlichkeit in mehreren von achtzehn spezifischen Bereichen oder Triggerpunkte am Körper. Die Fibromyalgie wird von den Betroffenen oft als unvermeidliche Folge eines vollen Terminkalenders und des täglichen Stresses übersehen. Wenn Patienten sich einer Behandlung unterziehen, diagnostizieren Ärzte oft Fibromyalgie als rheumatoide Arthritis, chronisches Fatigue-Syndrom oder eine andere Muskel-Skelett-Erkrankung. Sie betrifft Frauen viel häufiger als Männer, im Verhältnis von etwa zehn zu eins. Während einige Fälle auf ein bestimmtes Trauma zurückzuführen sind, ist die genaue Ursache meist unbekannt.

Der erste Schritt zur Schmerzlinderung bei Fibromyalgie ist die richtige Diagnose. Der Zustand wird von der medizinischen Fachwelt nicht vollständig verstanden, und es gibt keine spezifische Behandlung. Die meisten Ratschläge für Patienten lesen sich wie ein Programm zur Gewichtsabnahme, das eine schwache körperliche Aktivität empfiehlt, viel Wasser trinkt und geistige und körperliche Belastungen reduziert, wie sie durch gesättigte Fette, Koffein, Alkohol, Nikotin, Fleisch und Zucker verursacht werden.

Im Rahmen der Behandlung werden oft Antidepressiva verschrieben, die die Stimmung des Patienten erhöhen. Muskelentspannungsmittel und Schlafmittel können ebenfalls empfohlen werden. Da Fibromyalgie-Patienten oft einen niedrigen Gehalt an Mangan und Magnesium aufweisen, die beide zum Gleichgewicht der Schilddrüsenfunktion beitragen, können sich auch Nahrungsergänzungsmittel als nützlich erweisen.

Physiotherapie ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Fibromyalgie-Schmerzlinderung, da sie den Patienten Methoden des Gehens, Streckens und Bewegens beibringt, die Muskelverspannungen und Müdigkeit reduzieren. Ein Physiotherapeut wird den Patienten auch beibringen, wie sie im Alltag ergonomische Hilfsmittel wie gepolsterte Stühle und spezielle Tastaturen zur Minimierung der Muskelbelastung einsetzen können.

Einige Patienten entscheiden sich dafür, alternative Behandlungen wie Akupunktur, Chiropraktik, Osteopathie Heidelberg und Massage in ihre Behandlung zu integrieren. Während die Wirksamkeit dieser natürlichen Behandlungen nicht sorgfältig untersucht und quantifiziert wurde, deuten die Aussagen von Fibromyalgiepatienten darauf hin, dass alle diese alternativen Behandlungen dazu beitragen können, die Symptome der Krankheit zu lindern. Was auch immer die Patienten entscheiden, es muss daran erinnert werden, dass es keine einfache Heilung für Fibromyalgie gibt, und ein umfassender Plan, der mentale und psychologische Symptome adressiert und gesunde Lebensgewohnheiten fördert, ist die direkteste Methode, um eine Schmerzlinderung durch Fibromyalgie zu erreichen.